Seite aktuell in Arbeit
Inhalte ggf. noch unvollständig bzw. fehlerhaft!
Fortschritt siehe Ältere Versionen.
Bei Anregungen, Fragen oder Kritik: Mail an info@bos-fme.info

Swissphone RE329

[Swissphone RE329] Siehe auch Informationen und weitere Funkmeldeempfänger von Swissphone.

[Werbeprospekt von 1994] Mit dem RE329 führte Swissphone 1993 gleich mehrere bahnbrechende und zukunftsweisende Neuerungen ein. Mit dem RE329 bekam der Funkmeldeempfänger erstmals ein Display, mit dem Betriebszustand und Alarmierungen auf einen Blick ablesbar waren. Ein komplett erneuertes Bedienkonzept über zwei Tasten an der Frontseite erlaubten dem Benutzer eine komfortable Menüführung durch die umfangreichen Funktionen. Ebenfalls eine heute nicht mehr wegzudenkende Neuerung war der integrierte Sprachspeicher mit 30 Sekunden Aufnahmedauer, um eingegangene Alarme beliebig oft abhören zu können.

Die Empfangsfrequenz konnte beim RE329 dank fortschrittlicher PLL-Technologie erstmals frei programmiert werden. Ein umständliches Wechseln eines Kanalquarzes entfiel somit. Dank dieser Technologie war der RE329 in der Betriebsfunkausführung auch als Mehrkanal und Mehrkanalautomatik Variante verfügbar und konnte so auf bis zu 29 unterschiedlichen Kanälen betrieben werden.

Neben der als MEMO bezeichneten Variante mit komplettem Funktionsumfang, gab es auch eine abgespeckte Variante JOKER, die ohne Sprachspeicher und in der ursprünglichen Version auch ohne Vibrationsmotor ausgeliefert wurden. Spätere Modelle des JOKER hatten dann allerdings ebenfalls einen Vibrator installiert.

Die Betriebsfunkausführung gab es darüber hinaus in einer ATEX-Variante. Diese hatte optisch auffällig eine blaue statt gelbe Bedientaste. Außerdem war das Gehäuse speziell versiegelt und durfte nur von Swissphone gewechselt werden. Auch kam hier ein Spezialakku zum Einsatz, der im Gerät fest verlötet war.

Die 70cm-Band Ausführung hatte eine rote statt gelbe Bedientaste.

Technische Details

RE329 MEMO RE329 JOKER
Frequenzbereich RE329/08 - 4m Band
UB: 68-74 MHz
MB: 74-81 MHz
OB: 81-88 MHz
RE329/16 - 2m Band
UB: 146-155 MHz
MB: 155-164 MHz
OB: 164-174 MHz
RE329/32 - 70cm Band
UB: 450-456 MHz
MB: 456-463 MHz
OB: 463-470 MHz
Kanalabstand 20/25 kHz
Empfangskanäle RE329-EK - Einkanal
1 Kanal fix
RE329-MK - Mehrkanal
29 Kanäle, manuell schaltbar
RE329-MKA - Mehrkanalautomatik
29 Kanäle, manuell schaltbar + automatik
Sprachdurchsage Ja Ja
Sprachspeicher Ja - 30 Sekunden Nein
Vibrator Ja Nein (Bei älteren Modellen)
Ja (Bei neueren Modellen)
Display Ja Ja

BOS-Zugelassene Varianten

Der RE329 war als Taschenmeldeempfänger nach Verwendungsart ME I der TR-BOS in Deutschland BOS-zugelassen.

Swissphone Telefunken Bosch
RE329/08-EK MEMO
ME I-4 32/93
RE329/08-EK JOKER
ME I-4 34/93
Telesignal M-80/20
ME I-4 37/94
Telesignal MJ-80/20
ME I-4 36/94
FME87 M
ME I-4 33/93
FME87
ME I-4 35/93

Alle bekannten Varianten

Hier aufgelistet sind neben den oben genannten BOS-Varianten auch alle sonstigen bekannten Varianten, die so z.B. für den Betriebsfunk oder im Ausland genutzt wurden. Ebenfalls wird hier entsprechendes Zubehör wie z.B. Ladegeräte aufgelistet.

[] []

Swissphone

[] []

Telefunken

[] []

Bosch

[] []

Ascom